Aktuelles
Besuchen Sie auch unsere Seite!

SEHENSWERTES


Testspiel C Junioren

Borussia Mönchengladbach U14
Samstag 10.12.2016
11:00 Uhr
Nebenplatz 1 am Borussia Park
(Hennes-Weisweiler-Allee 1, 41179 Mönchengladbach)

kommt und unterstützt die Jungs!





Willkommen bei der SG Hackenberg
 
Quelle: RGA



Von Peter Kuhlendahl

Die Verantwortlichen der SG Hackenberg sind Realisten. „Im nächsten Jahr wird unser Pfingstturnier zum vorerst letzten Mal in der gewohnten Form über die Bühne gehen“, sagt der SGH-Vorsitzende Joachim Weber. Danach wird in absehbarer Zeit der große Umbau der Anlage beginnen, da das Röntgen-Stadion bekanntlich für das geplante DOC weichen wird. In den Jahren 2018 und 2019 müssen die Hackenberger mit ihrem Nachwuchsturnier dann umziehen.

Allerdings wollen es die Hackenberger Anfang Juni 2017 noch einmal so richtig krachen lassen. Anders als in den vergangenen Jahren wird wieder ein großes Partyzelt aufgebaut, das 400 Besuchern Platz bietet. Und wie in der Vergangenheit sind am Pfingstsamstag dann die „Alpenstürmer“ zu Gast. Die Band aus Tirol hat auch hier in der Region viele Fans, weil sie die Festzelte regemäßig zum Kochen bringt. Die Band „Fachwerk“ wird am Sonntag die Party fortsetzten.

„An den Abenden werden wir Eintritt nehmen müssen“, erklärt Weber, der aber auch betont, dass die Veranstaltung ohne die Unterstützung der Stadtsparkasse Remscheid als Sponsor nicht möglich sei. Dennoch erhoffen sich die Hackenberger einen Gewinn, von dem sie in den nächsten Jahren zehren können. Außerdem werden viele Ehrenamtler des Vereins die Veranstaltungen tatkräftig unterstützen.

Eine Aufwertung gibt es zudem auch aus sportlicher Sicht. Aus dem polnischen Mragowo, dem früheren Sensburg, reisen sechs Nachwuchsteams an. Zustande kam der Kontakt durch einen Zufall. Ein Ehepaar aus der Remscheider Partnerstadt war bei einem Besuch in Lennep im SGH-Vereinsheim auf einen Kaffee gelandet und hatte dort Bilder vom Turnier gesehen. „Wir kamen ins Gespräch und dann ging alles sehr schnell“, erzählt Weber.

Aus Polen werden 65 Spieler, Trainer und Betreuer kommen

Alleine aus Polen werden 2017 rund 65 Nachwuchskicker, ihre Trainer und Betreuer anreisen, die natürlich auch in Lennep übernachten werden. Auch dafür laufen die Planungen auf Hochtouren. Die Anträge an die Stadt, damit in den Schulen an der Anlage wieder Übernachtungsmöglichkeiten geschaffen werden können, sind längst raus.

Außerdem lassen die SGH-Verantwortlichen ihre Kontakte in die weiteren Partnerstädte Remscheids spielen, damit es zum vorläufigen Abschied von der Anlage, möglichst wieder international zugeht. Weber: „Auch dabei unterstützt uns die Sparkasse.“

Gedanken über das Jahr 2018 machen sich die Hackenberger natürlich auch bereits. Die Jugendturniere werden über die Pfingsttage dann ins Stadion Reinshagen umziehen. „Das ist uns von der Stadt bereits zugesagt worden“, betont der Vorsitzende. 

PFINGSTTURNIER

HACKENBERG Bereits in seine 34. Auflage geht die Großveranstaltung für Nachwuchsteams, die 2017 vom 3. bis 5 Juni stattfinden wird. Dann sollen sich alle Altersklassen von den Bambini bis zu den A-Junioren messen. Geplant ist auch ein Turnier für U17-Mädchen. Anmelden kann man sich ab sofort auf der Homepage der SGH im Internet (www.sghackenberg.de). Dort finden Interessierte auch weitere Informationen.

 
Was mit den nicht nur bei den Vereinsmitgliedern sehr beliebten Abendveranstaltungen passiert, ist derweil noch völlig offen. Wobei eine Sache für die Organisatoren und auch den Vereinsvorsitzenden klar ist: „Für ein Bier fährt keiner von Lennep bis nach Reinshagen.“ Dies alles ist jedoch erst einmal Zukunftsmusik. In etwas mehr als einem halben Jahr wollen es die Hackenberger auf allen Ebenen noch einmal so richtig wissen.

Förderverein
 
Neues
vom Förderverein